Chantier Irrigal

Ist für die Schachtabdeckung mit Gelenk eine bestimmte Einbaurichtung vorgeschrieben?

Kanalguss

Antwort

Eine Vorschrift bezüglich der Einbaurichtung gibt es nicht, jedoch ist es in Bergstraßen von Vorteil, wenn das Gelenk auf der Bergseite angeordnet ist. Dadurch kann bei einer Kanalüberstauung das Wasser austreten (Prinzip Froschklappe) und der Deckel fällt wieder in sein Auflager zurück. Um den Schachteinstieg nicht zu erschweren sollten die Steigeisen um mindestens 90° zum Gelenk versetzt sein.