Chantier CLASSIC Panama

Warum empfiehlt SGG beim Spülbohrverfahren den Einbau von duktilen Gussrohren mit Zementmörtelumhüllung?

Industrie

Antwort

Die Bentonitsuspension die zur Stützung des Bohrloches eingesetzt wird ist aufgrund ihrer relativ hohen Anteile an Sulfat und Chlorid sowie des geringen elektrischen Widerstandes als stark aggressiv einzustufen (Gemäß DVGW GW 9). Ein dauerhafter Schutz bietet unter diesen Einbaubedingungen die Zementmörtelumhüllung. Die ZM-U ist außerdem robust gegenüber Kratzern die durch vorstehende Steine verursacht werden können.