Erweiterter Einsatzbereich für duktile Gussrohre durch neues Beschichtungssystem BioZinalium

Veröffentlicht am

Seit mehr als zehn Jahren kommen für die Trinkwasserversorgung Rohre aus duktilem Gusseisen mit einem Außenschutz bestehend aus einer Zink-Aluminium-Legierung und einer Epoxidharz-Deckbeschichtung zum Einsatz. Dadurch hat sich der Anwendungsbereich duktiler Gussrohrleitungen gegenüber dem klassischen Überzug aus Zink erheblich erweitert. Insbesondere für inhomogene Bodenverhältnisse bietet das neue BioZinalium-Beschichtungssystem durch die Anreicherung mit Kupfer eine Lösung. Es verringert das Risiko mikrobiologischer Korrosion und erhöht damit die Sicherheit und Leistungsfähigkeit des Korrosionsschutzes in schwierigen Bodenverhältnissen.

Fachzeitschrift: bbr 01 - 2015

Den vollständigen Artikel finden Sie nachfolgend unter "Dazugehörige Dokumente"
Kontakt
Kai Sengwitz
Saint-Gobain PAM Deutschland
Deutschland
Telefon: 
+49 (0) 681 8701-546

Dazugehörige Dokumente