EUROSTOP Hauptdichtungsersatzteilkit

VERSION S : für Armaturen die vor
2002 produziert wurden

VERSION M-N : für Armaturen die nach 2002 produziert
wurden

EUROSTOP Hauptdichtungsersatzteilkit

Hauptkategorie
Einzelteile
Einzelteile
Absperrklappen
Absperrklappen
Produktprogramm
Ersatzteile Armaturen
EUROSTOP
Hauptmerkmale

VERSION S : für Armaturen die vor 2002 produziert wurden

VERSION M-N : für Armaturen die nach 2002 produziert wurden

Dieses Kit beinhaltet:

  • Pos. 1: EPDM Dichtung (*)
  • Pos. 2: Schraube A4 (*)
  • Pos. 3: Unterlegscheibe (*)
  • Pos. 4: Dichtungshaltering (*)

(*) Anzahl und Durchmesser ist abhängig von der Nennweite

Type M-N: Edelstahl Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben (A4) für alle Armaturen der Serie Typ M-N

Montageanleitung

Vorbereitungen

Für kleine Nennweiten (DN < 800) wird empfohlen Pass- und Ausbaustücke auf der stromabwärtigen Seite (bzw. auf der gleichen Seite wie der Dichtungshaltering) in Verbindung mit den Klappen einzusetzen.

Die folgenden Schritt sind in jedem Fall einzuhalten:

  • Leeren der Rohrleitung (eine Vakuum-Bildung ist durch geeignete Maßnahmen z.B. Be- und Entlüftungsventile zu vermeiden);
  • Absperrklappe schließen;
  • Bei Nennweiten
  • Bei Nennweiten ≥ DN 800 können die Wartungsarbeiten auch direkt im Rohrinneren durchgeführt werden, wenn es eine nahegelegene Einstiegsmöglichkeit gibt und NUR unter der Bedingung, dass die Sicherheitsvorkehrungen zur Unfallverhütung eingehalten werden. Der Zugang sollte sich auf der Seite des Dichtungshalterings befinden (i.d.R. auf der stromabwärts Seite).

Sind die Vorbereitungen abgeschlossen, kann mit dem Austausch begonnen werden.

Austausch der Hauptabdichtung der Version M-N

Die Version M-N verfügt über das automatische Dichtsystem und wird seit Ende 2002 produziert.

  • Position des Halterings (5) an der Klappenscheibe (6) markieren (Wiedereinbau);
  • Lösen und entfernen der Schrauben (2) am Haltering (5), Haltering entfernen;
  • Reinigen der Oberflächen;
  • Klappenscheibe öffnen 90°;
  • Edelstahl-Dichtungssitz (siehe Klappenkörper) muss gereinigt werden (evtl. vorhandene Kalkablagerungen entfernen);
  • Klappenscheibe schließen 0°;
  • Neue Dichtung (3) auf der Klappenscheibe positionieren – falls nötig mit dem Handrad eine ¼ Umdrehung machen um die Klappenscheibe geringfügig zu öffnen;
  • Dichtungshaltering (5) wieder anbringen; Dichtungshaltering in die richtige Postion bringen und mit laminierten Distanzscheiben einen umlaufenden gleichmäßigen Abstand vom Haltering zu Klappenscheibenmitte sicherstellen um eine zentrierte Remontage zu gewährleisten;
  • Dichtungshaltering befestigen in dem die Schrauben (2) diagonal angezogen werden, bitte die nachstehen Anzugsmomente beachten:
Nennweite [DN Armatur]SchraubendurchmesserAnzugsmoment
mmNm

150-600

M08

15

700-1200

M12

65

1400-2000

M20

320

Austausch der Hauptabdichtung der Version S

Die Version S verfügt über ein halbautomatisches Dichtsystem und vor Ende 2002 produziert.

  • Lösen und entfernen der Schrauben (2) am Haltering (5) und der Madenschrauben (4);
  • Haltering entfernen (5);
  • Alte Dichtung entfernen (3);
  • Reinigen der Oberflächen;
  • Klappenscheibe öffnen 90°;
  • Edelstahl-Dichtungssitz (siehe Klappenkörper) muss gereinigt werden (evtl. vorhandene Kalkablagerungen entfernen);
  • Klappenscheibe schließen 0°;
  • Neue Dichtung (3) auf der Klappenscheibe positionieren – falls nötig mit dem Handrad eine ¼ Umdrehung machen um die Klappenscheibe geringfügig zu öffnen (ein geringfügiger Einsatz von trinkwassergeeignetem Schmiermittel kann hilfreichsein bei der Positionierung);
  • Dichtungshalterung ersetzten (5);
  • Dichtungshaltering (5) wieder anbringen; Dichtungshaltering in die richtige Postion bringen und mit laminierten Distanzscheiben einen umlaufenden gleichmäßigen Abstand vom Haltering zu Klappenscheibenmitte sicherstellen um eine zentrierte Remontage zu gewährleisten;
  • Die Schrauben und Unterlegscheiben nach und nach überkreuz eindrehen und nur handfest anziehen;
  • Anfänglich wird der Haltering noch bis zu 1mm abstehen (siehe Abstand B);
  • Öffnen der Klappenscheibe und überprüfen ob die Dichtung korrekt sitzt;
  • Klappe wieder schließen;
  • Schrauben (2) “step by step” überkreuz anziehen bis die Dichtung angemessen verpresst ist. Verwenden Sie zunächst einen Drehmoment von 10 Nm. Falls nötig können die bei größeren Nennweiten auch Anzugsmomente von bis zu 40 Nm angewendet werden um einen Abstand an der Position B von 0.5mm zu erhalten;
  • Bei laminierten Distanzscheiben von 0,2 mm (10 mm x 100 mm Streifen) die gesamte Kompression A genau prüfen, um die richtige Kompression zwischen Dichtung und Sitz zu bewerten. Die laminierten Unterlegscheiben könnten von der Seitenwelle zu dem seitlichen Sicherungsring gedrückt werden und die Kompression durch die Reibung zu kontrollieren;
  • Wenn die Kompression rundum homogen ist und das Maß B noch nicht unter 0,5 mm liegt, schrauben Sie die Madenschraube (4) fest.