INTEGRAL PE-U oder PUX

Abwasser

Zwischen dem INTEGRAL-Rohr und der Polyethylenumhüllung befindet sich ein Haftvermittler. Eine PE-Mindestschichtdicke von 1 mm ist für den reinen Korrosionsschutz erforderlich, der übrige Schichtanteil dient der Erhöhung der mechanischen Belastbarkeit der Schutzschicht. Die Normdicke beträgt je nach Nennweite 2,0 bis 3,0 mm (PE-G nach DIN EN 14628-1).

Die Polyurethan-Umhüllung (PUX) wird als Mischung, bestehend aus Harz und Härter, flüssig auf die Gussrohroberfläche aufgespritzt. Die mittlere Mindestschichtdicke beträgt 0,9 mm.

INTEGRAL PE-U oder PUX und ihre Eigenschaften

  • Ableitung von Schmutz- oder Mischwasser
  • DN 150 bis DN 1000
  • Baulänge in Abhängigkeit der Nennweite
  • DIN EN 598: Beschichtungen, Maße, zulässige Betriebsdrücke, Prüfungen
  • Verbindungstechnik: Steckmuffenverbindung nach DIN 28603
    • STANDARD
    • STANDARD Vi
    • UNIVERSAL NOVO-SIT
    • UNIVERSAL TIS-K
       
  • Dichtung: NBR
     
  • Rohrbeschichtungen
    • Innen: Zementmörtelauskleidung aus Basis Tonerdezement
    • Außen:  · BioZinalium-Beschichtungssystem und PE-Umhüllung nach DIN EN 14628-1
                     · PU-Umhüllung nach DIN EN 15189, die Verbindungsbereiche haben eine verstärkte Epoxidharz-Deckbeschichtung (min. 300 μm)
  • Die Verbindungsbereiche von INTEGRAL PE-U-Rohren werden nach der Montage mit Manschetten aus wärmeschrumpfenden Materialen geschützt.
  • Bei INTEGRAL PUX-Rohren muss das Spitzende nicht abgeschält werden, sofern das Einsteckende einschließlich Beschichtung im Rahmen der Außendurchmessertoleranz liegt. Es ist kein Schutz des Verbindungsbereiches erforderlich, auch wenn die Rohre gekürzt und nicht abgeschält worden sind
  • Für alle Böden geeignet
    INTEGRALAL PE-U-Rohre finden insbesondere in säurehaltigen torfigen Böden oder Moorböden Verwendung oder in Bereichen, die z.B. mit Schlacke oder Asche kontaminiert sind. Sie können in allen steinfreien Böden eingesetzt werden.

PUX-Rohre werden vor allem in stark aggressiven, steinfreien Böden wie Moor, Schlick, etc. eingesetzt.

 

 

 

Unsere Lösungen

Schmutz-, Misch- und Regenwasser

Schmutz-, Mischwasserkanalisation, Regenwasserableitung 

Saint-Gobain PAM bietet für die Abwasserentsorgung und die Regenwasserableitung ein vollständiges Programm für:
  • Schmutz und Mischwasserkanalisation
  • Abwasserdruckleitungen
  • Regenwasserableitung
  • Industrielle Abwässer
Die Rohrsysteme eigenen sich auch für spezifische Bauvorhaben, bei denen Brauchwasser sowie sonstige industrielle Anwendungen eine Rolle spielen.  Für alle Anwendungsfälle/ Einsatzbedingungen stehen Lösungen parat.
Mehr sehen

Siehe auch

Im PDF-Format und .D81/.X81-Format zum Einlesen über die GAEB-Schnittstelle (GAEB 90/GAEBXML).