Kanalguss

Kanalguss

Schachtabdeckungen und Aufsätze begleiten uns tagtäglich auf unseren Wegen, egal ob zum Bäcker, zum Sport, in eine neue Stadt… sie sind oft unscheinbar, aber aus unserem heutigen Leben nicht mehr wegzunehmen. Immer wenn es darum geht, eine Öffnung in einer Verkehrsfläche sicher zu verschließen, kommen sie zum Einsatz. 

Alle Kanalgussprodukte von Saint-Gobain PAM bestehen aus duktilem Gusseisen bzw. Sphäroguss. Die Umwandlung des Graugusses bzw. Gusseisens mit Lamellengraphit in Sphäroguss bzw. Gusseisen mit Kugelgraphit führt zu einem elastischer verformbarer Werkstoff. Die EN 124:2015 ist die Norm, die in Europa für „Aufsätze und Abdeckungen für Verkehrsfläche“ bereits steht. Sie regelt die Klassifizierung, die Baugrundsätze, die Leistungsanforderungen und Prüfverfahren. Die Klassifizierung ordnet Aufsätze und Abdeckungen an jeweiligen Klassen zu, die einer gewisse Einbaustelle abbildet.

Gruppe 2 (Klasse B 125)
Gehwege, Fußgängerzonen und vergleichbare Flächen, PKW-Parkdecks.

Gruppe 3 (Klasse C 250)
Bordsteinbereich, der gemessen ab der Bordsteinkante max. 0,5 m in die Fahrbahn und 0,2 m in den Gehweg hineinreicht.

Anmerkung: Häufig befahrene Gehwege sollten vorzugsweise mit Abdeckungen C250 ausgestattet  werden.

Gruppe 4 (Klasse D 400)
Fahrbahnen von Straßen auch Fußgängerzonen, Seitenstreifen von Straßen und Parkflächen, die für alle Arten von Straßenfahrzeugen zugelassen sind.
Gruppe 5 (Klasse E 600)
Flächen, die mit hohen Radlasten befahren werden, z. B. Hafen, Dockanlagen.
Gruppe 6 (Klasse F 900)
Flächen, die mit besonders hohen Radlasten befahren werden, z. B. Flugbetriebflächen.

 

Klassifizierung von Schachtabdeckungen und Aufsätzen
Caption: 
Klassifizierung von Schachtabdeckungen und Aufsätzen

Unsere Lösungen