Montageanleitung längskraftschlüssige Kupplung NATURAL - ALPINAL DN80-500

Auf gleichmäßige Verpressung der Dichtung zwischen
Kupplung und Gegenring achten

Auf gleichmäßige Verpressung zwischen Gegenring und
Schubsicherungsring achten

Montageanleitung längskraftschlüssige Kupplung NATURAL - ALPINAL DN80-500

Produktprogramm
NATURAL
ALPINAL
Bedienungshinweise
Anwendungen
Industrie
Hauptmerkmale
Dokumenttyp
Installationsanweisungen
Artikel-Nr.
ETGREXXNOT100

Zusammenbau der Komponenten

Die einzelnen Komponenten sind in folgender Reihenfolge auf dem Rohr aufzuziehen:

Schubsicherungsring “a” → Haltering “b” → Gegenring “c”→ Dichtung “d”

ItemBezeichnung

d

Dichtung

c

Gegenring

b

Haltering

a

Schubsicherungsring

Einbautiefe anzeichnen

Einstecktiefe “P” auf den Spitzenden der zu verbindenden Rohre anzeichnen.

DNP ± 10 (mm)L (mm)J maximaler Spalt (mm)

80

60

280160

100

60

300180

125

60

310190

150

60

300180
20060331211
25060330210
30060340220
35070350210
40070440300
50070470330

(P = Mindesteinstecktiefe des Rohr-Spitzendes in die Kupplung)

Montage der längskraftschlüssigen Kupplung

Dichtungskammer mit Gleitmittel (Neutrex T) einstreichen. Kupplung bis zur Markierung „P“ auf dem Rohrende einschieben und die Dichtung gleichmäßig tief in die Kammer einschieben. Einstecktiefe überprüfen.

Gegenring montieren

Die Schrauben in jedes zweite Loch des Gegenringes einstecken und gemäß vorgegebenem Anzugsmoment anziehen, (siehe Anzugsmomenttabelle nach DN). Beim Anziehen der Schrauben auf die Reihenfolge achten (immer gegenüberliegend).

Abwinklung: Zuerst in axialer Stellung mit 80 Nm Anzugsmoment anziehen, dann abwinkeln (max. 2°) und anschließend mit dem erforderlichen entsprechend DN gemäß Tabelle anziehen.

Anzugsmoment (Nm)

DN

80

100125150200250300350400500

Anzugsmoment

120

120180200200200200200300300

Auf gleichmäßige Verpressung der Dichtung zwischen Kupplung und Gegenring achten

Haltering montieren

Haltering mit den Haltezargen entgegengesetzt zur Zugrichtung bis zum Gegenring heran schieben und anschließend den Schubsicherungsring dagegen schieben. Gewindestangen einlegen und mit 80 Nm Anzugsmoment anziehen.

Auf gleichmäßige Verpressung zwischen Gegenring und Schubsicherungsring achten

Lösungen
Saint-Gobain PAM liefert Rohre aus duktilem Gusseisen in die ganze Welt um den Wassertransport von der Quelle bis zum Verbraucher zu gewährleisten.
Die Herausforderung für Saint-Gobain PAM besteht darin, die Mittel für den Transport und die Verteilung bereitzustellen, mit denen dieses Wasser mit der gebotenen Sorgfalt und maximaler Effizienz bis zum Verbraucher geförde
Logo Trinkwasser

Schnee auf Abruf

Ausreichende Schneeverhältnisse auf den Pisten während der gesamten Skisaison ist für Wintersportorte ein absolutes Erfordernis. Das ALPINAL Rohrsystem ist die ideale Lösung zur Beschneiung: Ein robustes System, das eine lange Lebensdauer kombiniert mit einer ausgezeichneten Beständigkeit gegen statische und dynamische Druckverhältnisse.
ALPINAL