Standard Dichtung für Rohre und Formstücke PLUVIAL und INTEGRAL

Standard Dichtung für Rohre und Formstücke PLUVIAL und INTEGRAL

Dichtungen
STANDARD
Produktprogramm
DIREXIONAL
Hauptkategorie
Verbindungen
Verbindungen
Hauptmerkmale

Technische Eigenschaften :

  • Dichtung aus NBR nach DIN EN 681-1 Typ WG
  • DIN EN 598
  • Entwickelt unter Beachtung der entsprechenden Normen : - DIN EN 476: Allgemeine Anforderungen an Bauteile für Abwasserkanäle und –leitungen für Schwerkraftentwässerungssysteme - DIN EN 752: Entwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden - DIN EN 1610: Verlegung und Prüfung von Abwasserleitungen und Kanälen

Einsatzbereich :

  • Für Freispiegel- und Druckentwässerungssysteme
  • Für die Ableitung von kommunalen Abwässern, Mischwässern sowie den Transport von Brauch- und Prozesswässern im Bereich pH1 bis pH13
  • Für die Ableitung von Abwässern mit Spuren von aromatischen Kohlenwasserstoffen und Chlorkohlenwasserstoffen
  • Für die Ableitung oder Transport von industriellen Abwässern sowie Einbau in kontaminiertem Erdreich (Rücksprache mit der technischen Kundenberatung erforderlich)

Lösungen

Grabenloser Rohrleitungsbau

Geschichtlicher Rückblick
Die Technik des Richtbohrens kam zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf, weckte aber das Interesse der Erdölindustrie erst gegen Ende der zwanziger Jahre. In der Folge wurden zahlreiche Verbesserungen insbesondere des Steuerungssystems, aber auch der Bohrausrüstungen notwendig, um das horizontale Richtbohren in den dreißiger Jahren schließlich zu einem echten Horizontalspülbohrverfahren weiterzuentwickeln, mit dem nun auch eine gekrümmte Trassenführung möglich wurde.